02.01.2019 | Referenzen
Referenzen

HeidelbergCement | Deutschland


Geschäfte effizient gestalten mit Unterstützung des leogistics Dispomonitor

Dafür will der europäische Kompetenzführer in der Verwertung von Kraftwerksnebenprodukten seine Arbeitsabläufe vereinfachen, vereinheitlichen, automatisieren und beschleunigen. Hierzu zählt die gesamte Auftragsdisposition, von Angebot bis Abrechnung. Um diesen Bereich durchgängig zu optimieren, suchte das Unternehmen eine integrierte Komplettlösung für ihre beiden Geschäftsfelder Kraftwerksnebenprodukte und Strahlmittel. Bei der Umsetzung des Projekts setzte STEAG Power Minerals auf die Unterstützung des SAP-Logistikpartners und –Lösungsanbieters leogistics GmbH aus Hamburg. Dieser löste veraltete Inselsysteme ab, integrierte einen modernen Auftrags-Dispositionsmonitor in das zentrale SAP ERP-System und erweiterte den SAP-Standard mit zusätzlichen Funktionalitäten.