07.11.2019 | Pressespiegel
Pressespiegel

Ohne Muskelkater kommissionieren


KRÄFTE MIT AUTOMATISIERTER LAGER-REORGANISATION BESSER EINTEILEN
Komplexe Lieferketten, schnellere Durchlaufzeiten, geringere Auftragsgrößen und kürzere Produktlebenszyklen führen zu ständig wechselnden Lagerbeständen und sich veränderndem Kundennachfrageverhalten. Um unter diesen Bedingungen ein hohes Maß an Produktverfügbarkeit und Kundenservice aufrechtzuerhalten gilt es, die Wettbewerbsfähigkeit auf der Kostenseite zu gewährleisten, weshalb der Fokus auf der Ausschöpfung der Optimierungspotenziale im Lager liegen sollte.

In der Ausgabe 09/2019 der Zeitschrift Technische Logistik / Hebezeuge Fördermittel beschreibt unser Kollege Julian Richter, wie Sie durch geeignete Maßnahmen den Ressourceneinsatz minimieren können. Den vollständigen Artikel können Sie sich gern als PDF herunterladen. Weitere ausführliche Infos und Beiträge, u.a. zu den Themen Supply Chain Management, SAP EWM, Digitalisierung und Automatisierung von Lagerprozessen, können Sie auch in unserem CORPORATE BLOG nachlesen.