27.02.2019 | Blog
Blog

Wie ich mein Werksgelände attraktiver für Speditionen und Fahrer mache


Die Digitalisierung durchdringt bereits unseren Alltag. Internetbasierte smarte Prozesse, Lösungen und Apps erleichtert unsere Kommunikation und Zusammenarbeit. Warum sollte diese Entwicklung bei der Supply Chain Execution stocken? Auch hier können einfache digitale Lösungen Kooperation und Kollaboration mit Dienstleistern, Zulieferern und Kunden vereinfachen.

Mit der leogistics d.s.c. können Supply Chains digitalisiert und die Kommunikation mit Fahrern und Dienstleistern vereinfacht werden. Die Durchlaufgeschwindigkeiten von LKWs auf dem Yard wird durch Echtzeitkommunikation erhöht – ebenso wie die Attraktivität Ihres Werksgeländes für Dienstleister und Fahrer.

Die Erfahrung in leogistics Kundenprojekten hat gezeigt, dass die Effizienz von Yard-Prozessen maßgeblich durch die nahtlose Einbindung aller Beteiligten in die Logistikprozesse beeinflusst wird. Zum Beispiel, wenn die Akteure die Möglichkeit haben, ihre Aktivitäten in Echtzeit zu melden und den Prozess damit aktiv beeinflussen und vorantreiben. Auf dem Werksgelände können Dienstleister mittels generierter WIFI-Zugänge zeitlich begrenzt auf ihren eigenen Devices Informationen erhalten und zurückgeben.

Durch die Anbindung der leogistics d.s.c. in die firmeneigene Infrastruktur können WIFI-Schlüssel, Benutzername und Passwort eventgesteuert versendet werden.  

LKW-Fahrer können per SMS-Versand auf das Werksgelände oder an die Ladestelle gerufen werden. Zudem können eventbasiert weitere Informationen an den Fahrer versendet werden, wie zum Beispiel Informationen über den Ladevorgang. Dies reduziert den Kommunikationsaufwand, der bei vielen Kunden über Telefon, ausgegebene Pager oder auf Zuruf stattfindet. Ein event-gesteuerter automatischer Abruf mit direkter Kommunikation an den Fahrer reduziert Wartezeiten und optimiert die Umlaufzeit.

Bei Fragen zu diesem oder auch anderen Themen aus dem Blog wenden Sie sich gerne an blog@leogistics.com.

Niklas Schützler & Jan-Philipp Horstmann
Senior Consultants SAP Logistics